Saar-Hunsrück-Steig

Wandern an der Saarschleife
218 traumhafte Kilometer

Traumschleife Saarschleife Tafeltour

Wandern an der Saarschleife
16km / Mittelschwer / 5-6 Std. / 80 Pkt.

Traumschleife Cloefpfad

Wandern an der Saarschleife
7.3km / Mittelschwer / 2-2.5 Std. / 78 Pkt.

Traumschleife Saarhölzbachpfad

Wandern an der Saarschleife
12.6km / Einfach / 3.5-4 Std. / 64 Pkt.

Traumschleife Wehinger Viezpfad

Wandern an der Saarschleife
14km / Mittelschwer / 4 Std. / 70 Pkt.

Tageswanderungen

Wandern an der Saarschleife
Wandern auf eigene Faust? Hier unsere Vorschläge

Pauschalangebote

Wandern an der Saarschleife
Lernen Sie die gesamte Region kennen

Tageswanderungen

Wenn Sie auf eigene Faust einige schöne Wanderwege erkunden wollen, so haben wir für Sie zwei Tageswanderungen zusammengestellt. Zur weitergehenden Planung halten wir für Sie in unseren Tourist Informationen in Mettlach und Orscholz zusätzliches Kartenmaterial bereit. Haben Sie noch weitere Fragen, rufen Sie uns einfach an oder besuchen Sie uns während unserer Öffnungszeiten.

  • Tageswanderung 1
  • Tageswanderung 2
  • Unser Kartenmaterial

Tourenvorschlag 1: Vogelfelsenwanderung

Mettlach - Saarhölzbach - Vogelsfelsen - Mettlach (Rundwanderung)

Länge: 15 km
Ausgangspunkt: Marktplatz Mettlach
Höhendifferrenz: ca. 200 m

Marktplatz in Mettlach gehen Sie durch die Saaruferstraße, vorbei an der Parkanlage mit dem über 1000 Jahre "Alten Turm" (Baudenkmal), vorbei an der Benediktinerabtei (heute Sitz der Hauptverwaltung von Villeroy & Boch, Keravision-Multimediashow, Keramikmuseum), weiter durch die Eisenbahnunterführung und über die Siebendstraße zum Schloß Ziegelberg. Vor Schloß Ziegelberg folgen Sie der Straße nach rechts 250 m bis zu einer Wegkreuzung. Biegen Sie im spitzen Winkel nach links ab (auf Asphaltweg bleiben, Umspannhäuschen auf rechter Seite).

Nach ca.150 m geht es nach rechts über ein paar Steinstufen Richtung Herrgottstein (Markierung rote 14). Um den Herrgottstein herum (Holzkreuz auf Kuppe) führt der Weg rund 600 m nach Osten durch Streuobstwiesen. Dann biegt der Weg scharf nach links ab, um unter der Hochspannungsleitung wieder nach rechts abzubiegen. Nach 150 m gehen Sie nach links Richtung Saarhölzbach (Wegmarkierung rot/weißes Rechteck). Nach Überqueren des Wolfsbaches erreichen Sie auf der Straße "Zur Plak" Saarhölzbach. Über Rosenstraße, Hochwaldstraße (abwärts), Hölzenschleifstraße und Kirchenstraße geht es aufwärts zum Waldparkplatz.

Vom Parkplatz aus geht es den Forstwirtschaftsweg aufwärts (Markierung rote 8, rote 9) bis zum Pavillon am Aussichtspunkt Vogelsfelsen (Naturdenkmal). Von dort blicken Sie über das Saartal auf das Naturschutzgebiet Tabener Urwald (300-jährige Eichen auf Quarzitschuttdecken = Steinrauschen). Der Weg führt oberhalb des Schwellenbachtals in einem Rechtsbogen in das Tal des Hundscheider Baches. An einer Weggabelung gehen Sie im spitzen Winkel nach rechts Richtung Wendelinuseiche (Naturdenkmal; Markierung rote 9). An Wendelinuseiche und Langenbergkreuz vorbei führt dieser Weg zurück zum Waldparkplatz Saarhölzbach.

Durch die Kirchstraße kommen Sie zur Saar. Über die Fußgängerbrücke (einzige Schrägseilbrücke an der Saar!) erreichen Sie das andere Saarufer. Saaraufwärts entlang der Quarzitschutthänge (Steinrauschen) erreichen Sie die Lutwinuskapelle. Über die Saareckstraße kommen Sie an der evangelischen Kirche vorbei zur Saarbrücke. Über die Brücke erreichen Sie den Ausgangspunkt Ihrer Wanderung, den Mettlacher Marktplatz.

Hinweis:

- nicht unerhebliche Steigung zum Vogelsfelsen (rund 200 m über der Saar)
- Besichtigungsmöglichkeiten: Alter Turm mit Parkanlage, Keravision in der Benediktinerabtei, Keramikmuseum

Tourenvorschlag 2: Bonnerbachtalwanderung

Dreisbach - Salzbachtal - Bonnerbachtal - Dreisbach (Rundwanderung)

Länge: 15 km
Ausgangspunkt: Dreisbach
Höhendifferrenz: 200 m

Von Dreisbach folgen Sie zunächst der Landstraße, die Sie an der Jugendherberge vorbei zur Salzmühle führt. Dort biegen Sie links von der Straße ab, gehen durch den Hof der Salzmühle und halten sich nach rechts entlang dem Salzbachtal. Auf dem weiteren Weg sehen Sie auf der gegenüberliegenden Bachseite die Blechmühle und den Scheuerhof.

Kurz vor Bethingen gehen Sie weiter auf der asphaltierten Verbindungsstraße. In Bethingen wandern Sie durch das Neubaugebiet Am Eulenwäldchen und von dort durch das weiter ansteigende Bachtal nach Wehingen. Parallel zur Straße verläuft dort ein asphaltierter Feldweg bis nach Tünsdorf (geeignet für Rollstuhlfahrer).

In Tünsdorf folgen Sie der Mühlenstraße nach rechts abwärts ins Bonnerbachtal (Markierung rote 15 / grüne R 5). Nachdem Sie auf diesem Weg den Bonnerbach überquert haben, verläuft der weitere Weg entlang dem Tünsdorfer Bach. Über die Verbindungsstraße Dreisbach-Bethingen erreichen Sie den Ausgangspunkt Ihrer Wanderung.

Unser Kartenmaterial

Wir halten zur Planung Ihrer Wanderung nachfolgendes Kartenmaterial für Sie bereit. Dieses Kartenmaterial senden wir Ihnen gerne nach Vorauszahlung zzgl. 1,45 € Versandkosten zu.

Kartenmaterial Preis
Wanderkarte Mittleres Saartal Obermosel (1:25.000) Erholungsgebiet Saarschleife 6,80 €
Wanderkarte Wandergebiet Mosel - Saar und Obermosel (1:25.000) 6,90 €
Naturpark Saar - Hunsrück, mit Saar-Hunsrück-Steig (1:50.000) Topogr.-Karte 12,90 €
Moselland-Radwanderführer, Mosel, Saar, Sauer (1:50.000) 8,60 €
Bikeline Saar-Radweg (1:50.000) 9,90 €
ADFC-Radkarte Trier und Umgebung (1:50.000) 6,80 €
ADFC-Radkarte Saarland (1:75.000) 6,80 €
Broschüre Premiumwanderwege im Landkreis Merzig-Wadern 3,50 €